Akropolis Geschichte, Architektur, Sehenswürdigkeiten

Akropolis von Athen: Geschichte und Architektur

Griechenland verfügt über eine reiche antike Geschichte, die sich unter anderem in Form von ikonischen Denkmälern und Museen im ganzen Land verdeutlicht. Zu diesen Denkmälern gehört auch die Akropolis in Athen, die eines der bedeutendsten Zeugnisse der griechischen Kultur ist.

Der Burgberg ist eines der wichtigsten touristischen Zentren in Südosteuropa und wurde auf einer massiven Hölle erbaut. Sie umfasst die Ruinen mehrerer historischer Gebäude, darunter auch das berühmte Parthenon.

Alle Infos rund um Ihren Besuch der Akropolis in Athen finden Sie hier.

Die Akropolis in Athen im Überblick

Akropolis Geschichte
  • Die ältesten Artefakte lassen sich auf die mittlere Jungsteinzeit zurückführen.
  • Es wird angenommen, dass an der Stelle der Akropolis einst ein mykenischer Megaron-Palast stand.
  • Die Gesamtfläche beträgt über 3 Hektar (etwa 4 Fußballfelder!).
  • Die Akropolis von Athen befindet sich 150 Meter über dem Meeresspiegel.
  • Der flache Akropolishügel gilt aufgrund der ständigen tektonischen Verschiebungen als instabil, was die jahrhundertealten Bauwerke schädigt.
  • Auf der Akropolis befinden sich über 20 Sehenswürdigkeiten, darunter der Parthenon und das Olympieion.

Ein detaillierter Blick auf die Akropolis von Athen

Die Akropolis von Athen verfügt über eine jahrhundertalte Geschichte, die von den antiken Bauwerken innerhalb der erzählt wird.

Akropolis Geschichte

Geschichte

Die Besiedlung der Akropolis lässt sich bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. zurückverfolgen. Die Aufzeichnungen sind schwer nachzuvollziehen, aber die meisten der heute noch erhaltenen Ruinen wurden unter der Herrschaft des Politikers Perikles errichtet. Seine herausragenden Beiträge waren das Parthenon, die Propyläen, das Erechtheion und der Niketempel.

Die Tempel der Athena Polias, des Poseidon, des Cecrops, des Herse, des Pandrosos und des Aglauros inkl. Karyatidenbalkon entstanden in derselben Zeit. Während der hellenistischen und römischen Epoche wurden viele der angrenzenden Gebäude renoviert. Der Parthenon wurde in der byzantinischen Zeit in eine Kirche umgewandelt. Die Lateiner nutzten die Akropolis von Athen als Hauptverwaltungszentrum von Athen. 

Nach der osmanischen Eroberung wurde das Erechtheion in den privaten Harem des Gouverneurs umgewandelt, und der Parthenon wurde als Garnison für die türkische Armee genutzt. Später wurden die osmanischen, fränkischen und byzantinischen Teile der Akropolis von Athen geräumt, um die ursprüngliche Pracht der Festung wiederherzustellen.

Akropolis Architektur

Architektur

Bis etwa zum 5. Jahrhundert v. Chr. war die Akropolis von Athen von einer massiven Mauer umgeben, die 760 Meter lang und etwa 10 Meter hoch war. Der Tempel der Schutzgöttin Athena Polias wurde zwischen 570 und 550 v. Chr. aus dorischem Kalkstein innerhalb der Zitadelle errichtet. Das ältere Parthenon oder Vorparthenon wurde um 500 v. Chr. aus Piräus-Kalkstein gebaut. Das Fundament dieses großartigen Bauwerks war an manchen Stellen 11 Meter tief. 

Der Bau des Erechtheion-Tempels wurde in pentelischem Marmor geplant. Die komplexe Architektur des Bauwerks erforderte die Umgehung des Felsgeländes und anderer Gebäude in der Umgebung. Die gigantische Bronzestatue der Athena Promachos von Phidias wurde zwischen 450 und 448 v. Chr. gebaut. Der Sockel des Bauwerks war fast 1,5 Meter hoch, während das gesamte Bauwerk 9 Meter hoch war. 

Jahrhunderte später, während der julisch-claudischen Periode, wurde nur 23 Meter vom Parthenon entfernt ein kleiner Rom- und Augustustempel errichtet. Dies war die letzte große Erweiterung der Akropolis von Athen.

Akropolis von Athen: Sehenswürdigkeiten

Bis heute ist die Akropolis von Athen ein fester Bestandteil des historischen Tourismus in Europa. Mehrere Stätten innerhalb der Festung sind von großem touristischem Interesse. Hier sind einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf der Akropolis von Athen.

Parthenon Athen

Parthenon

Der Parthenon wurde als Tempel zu Ehren der Göttin Athene, der Schutzherrin Athens, gebaut. Als das griechische Reich 447 v. Chr. seinen politischen Höhepunkt erreichte, wurde mit dem Bau des Tempels begonnen. Der Bau des Hauptgebäudes dauerte 9 Jahre. Die Dekoration und die Verbesserungen des Tempels dauerten weitere 6 Jahre. Das Bauwerk wurde im Laufe seiner Geschichte mehrfach umgenutzt.

Erechtheion Athen

Erechtheion

Das Erechtheion (oder auch Erechtheum) befindet sich auf der Nordseite der Akropolis von Athen. Der Tempel war sowohl Athene als auch Poseidon gewidmet. Es wird angenommen, dass Mnesikles der Architekt dieses prächtigen Bauwerks war, das zwischen 421 und 406 v. Chr. errichtet wurde. Der Tempel besticht durch 6 Karyatiden – weibliche Skulpturen, die anstelle von Säulen das Dach stützen.

Tempel der Athena Nike

Niketempel

Dieser Tempel neben den Propyläen war den Göttinnen Athena und Nike gewidmet. Er wurde um 420 v. Chr. erbaut und gilt heute als der erste vollständig ionische Tempel auf der Akropolis. Im Jahr 1687 wurde er von den Osmanen in Pulvermagazin verwandelt. Nach der Unabhängigkeit Griechenlands im Jahr 1834 wurde der Tempel wiederaufgebaut und schließlich 1998 für Renovierungsarbeiten abgebaut.

Odeon des Herodes Atticus Akropolis

Odeon des Herodes Atticus

Dieses Theater am Südwesthang der Akropolis wurde 161 v. Chr. von Herodes Atticus zum Gedenken an seine Frau Aspasia Annia Regilla erbaut. In den 106 Jahren seines Bestehens konnte das Theater bis zu 5.000 Menschen fassen. Das Bauwerk wurde 267 n. Chr. von den Heruli in Trümmern gelegt. Heute wird es noch immer für kulturelle Veranstaltungen in Athen genutzt.

Buchen Sie Ihre Akropolis-Tickets

Akropolis Athen-Tickets ohne Anstehen + Zugang zum Parthenon

Flexible Eintrittszeiten
Schnelleinlass
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Audioguide (optional)
Mehr anzeigen +

Schnelleinlass-Tickets: Akropolis, Olympieion, Agora

Dauer: 3 Std. und 10 Min.
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Mehr anzeigen +
36,50 €

Akropolis: Tour mit Schnelleinlass

Dauer: 2 Stunden
Geführte Tour
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Kostenlose Stornierung
Mehr anzeigen +

Geführte Akroplis-Tour mit frühem Eintritt

Dauer: 3,5 Stunden
Schnelleinlass
Digitale Tickets
Geführte Tour
Audioguide
Kostenlose Stornierung
Mehr anzeigen +
31,50 €