Athen Akropolis Eingang Öffnungszeiten

Athen Akropolis Eintritt | Besucherinfos

Die Akropolis von Athen reicht ins 5. Jahrhundert v. Chr. zurück und zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an. Die Geschichte der Akropolis wird von mehreren bedeutenden Gebäuden wie dem Parthenon und dem Tempel der Athena Nike erzählt. Bei einem Besuch dieses Wahrzeichens kann man noch immer jahrhundertealte Statuen, wunderschöne ionische Säulen und antike Tempel der Anbetung sehen. Alle Infos rund um Ihren Besuch der Akropolis in Athen finden Sie hier.

Die Akropolis besuchen

Für den Besuch der Akrtopolis benötigen Sie ein Ticket. Sie können zwischen Kombitickets, Schnelleinlass-Tickets oder geführten Touren wählen. Am besten kaufen Sie Ihre Akropolis-Tickets online, damit Sie nicht vor Ort in den langen Warteschlangen anstehen müssen.

Die Schließzeiten der Akropolis ändern sich je nach Sommer- und Wintersaison, daher sollten Sie sich vor Ihrem Besuch über die Öffnungszeiten informieren. Die Akropolis liegt im Herzen der Stadt und ist gut mit der Metro, dem Bus oder dem Taxi zu erreichen. Wenn Sie etwas von der Landschaft sehen möchten, sollten Sie zur Akropolis wandern. Die Akropolis hat zwei Eingänge. Der Seiteneingang an der Südostseite der Akropolis ist normalerweise weniger überlaufen.

Akropolis Öffnungszeiten

Akropolis Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der Akropolis in Athen ändern sich je nach Sommer- und Wintersaison.

Sommersaison: 08:00 bis 18:00 Uhr (letzter Eintritt ist um 17:30 Uhr)
Wintersaison: 08:00 bis 17:00 Uhr

Geschlossen: Die Akropolis von Athen bleibt am 1. Januar, 25. März, 1. Mai, Ostersonntag, 25. und 26. Dezember geschlossen.

Dauer

Der Akropolis-Hügel ist ein großes Gelände. Besucher können mit einem Aufenthalt von 2 bis 3 Stunden auf der Akropolis rechnen.

Alle Infos zu den Akropolis-Öffnungszeiten

Beste Besuchszeit

Der Sommer in Athen (Mitte Juni bis Mitte September) ist die Hochsaison. Zu dieser Zeit können Sie Sonne tanken und das Nachtleben genießen. Während der Hochsaison ist die Stadt jedoch voll mit Touristen, was zu höheren Preisen für Unterkünfte und Flugtickets führt. Wenn Sie auf angenehmes Wetter und ruhige Straßen hoffen, sollten Sie Athen zwischen April und Mitte Juni oder zwischen Mitte September und Oktober besuchen. Wenn Sie ein knappes Budget haben, sollten Sie die Stadt zwischen November und März besuchen.

Die Akropolis in Ruhe erkunden

Wenn Sie den Hauptbesucherandrang vermeiden möchten, sollten Sie die Akropolis in Athen am besten in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend besuchen. So können Sie, gerade auch während der Hochsaison, der Mittagshitze entgehen.

Wenn Sie Ihren Besuch für die Abendstunden planen, können Sie mit etwas Glück den Sonnenuntergang von der Akropolis aus zu betrachten.

Wo befindet sich die Akropolis?

Adresse: Athen 105 58, Griechenland

Die Akropolis befindet sich auf einem Kalksteinhügel 150 m über dem Meeresspiegel in der Stadt Athen. Sie erstreckt sich über eine Fläche von etwa 3 Hektar.

Nächstgelegenes Wahrzeichen: die Pnyx (650 m entfernt)

Alle Infos zum Standort der Akropolis

Akropolis: Anfahrt

Akropolis Anfahrt Metro

Mit der Metro

  • Nehmen Sie die rote Linie (M2) zur Metro-Station Acropoli. Von dort aus erreichen Sie die Akropolis in 10 Minuten zu Fuß.
  • Sie können auch die blaue Linie (M3) bis Monastiraki nehmen, die 12 Gehminuten von der Akropolis entfernt ist.
  • Alternativ können Sie mit der grünen Linie nach Thissio fahren und 14 Minuten zu Fuß weitergehen.
Akropolis Anfahrt Bus

Mit dem Bus

  • Nehmen Sie den Bus 230 nach Akropolē. Von hier aus erreichen Sie die Akropolis in 8 Minuten zu Fuß.
  • Sie können auch die Buslinien 035 (Haltestelle Monastiraki, 14 Minuten entfernt) oder 106 (Makryianni, 10 Minuten entfernt) nehmen.
  • Vom Flughafen nehmen Sie den Bus X95 zum Bahnhof Syntagma, der etwa 1,5 km von der Akropolis entfernt ist.

Die Akropolis-Eingänge

Athen Akropolis Eingang

Es gibt zwei Haupteingänge zur Akropolis:

1. Der Haupteingang: Dieser Eingang befindet sich am westlichen Ende der Akropolis. Hier befindet sich auch der Ticketschalter. Dieser Eingang ist in der Regel stark frequentiert. In der Hochsaison kann eine Wartezeit von ein bis zwei Stunden entstehen.

2. Kleineres Ticketbüro: Dieser Eingang befindet sich an der südöstlichen Ecke der Akropolis, auf der Dionysiou Areopagitou in der Nähe des Akropolismuseums. Dieser Eingang ist normalerweise weniger überlaufen.

Mehr Infos zu den Akropolis-Eingängen

Wissenswertes

Barrierefreiheit
Einrichtungen
In der Nähe
Athen Akropolis Barrierefreiheit
  • Es gibt einen Aufzug, der etwa 350 m vom Haupteingang entfernt ist und für Rollstuhlfahrer und Menschen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung steht. Benutzer des Aufzugs sollten sich im Voraus anmelden.
  • Besucher mit eingeschränkter Mobilität können die Golfcarts der Akropolis nutzen.
  • Die Akropolis ist für Menschen mit Behinderung teilweise zugänglich. Weitere Informationen finden Sie hier.
Athen Akropolis Einrichtungen
  • Museumsshop
  • Café
  • Toiletten
  • Aufzug
Akropolis Athen Attraktionen in der Nähe
  • Akropolismuseum: Ein Besuch der Akropolis und des Akropolismuseums gehen Hand in Hand. Dieses archäologische Museum beherbergt Funde der Akropolis von Athen.
  • Archäologisches Nationalmuseum: Geschichtsinteressierte sollten unbedingt das Archäologische Nationalmuseum besuchen, in dem einige der wichtigsten griechischen Artefakte ausgestellt sind.
  • Filopappou-Hügel: Der Filopappou-Hügel, der auch als Musenhügel bekannt ist, bietet einen der schönsten Panoramablicke auf Athen.

Die Akropolis ohne Anstehen besuchen

1. Schnelleinlass-Tickets kaufen

Als eine der beliebtesten Attraktionen in Athen zieht die Akropolis täglich eine große Anzahl von Besuchern an. Doch trotz der langen Warteschlangen, vor allem während der Hauptsaison, können Sie mithilfe unserer Schnelleinlass-Tickets einen Schritt voraus sein.

2. Tickets im Voraus buchen

Wenn Sie im Voraus buchen, können Sie Ihre Akropolis-Tickets für das Datum Ihrer Wahl reservieren. Das E-Ticket wird Ihnen per E-Mail zugesandt. So müssen Sie nicht in den langen Schlangen vor dem Ticketschalter anstehen.

3. Mehr erleben mit Kombitickets

Wenn Sie neben der Akropolis noch weitere Athener Wahrzeichen entdecken möchten, sind Kombitickets genau das richtige für Sie. Ihre Reise beginnt mit der Abholung vom vereinbarten Treffpunkt und der Besichtigung einiger der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat.

4. Den Haupteingang meiden

Am Haupteingang herrscht großer Andrang und es können lange Wartezeiten entstehen. Gehen Sie stattdessen zum Eingang an der südöstlichen Ecke der Akropolis. Dies ist der Eingang, durch den die meisten Besucher mit Schnelleinlass-Tickets die Akropolis betreten.

Akropolis von Athen: Sehenswürdigkeiten

Athen Akropolis Propyläen

Propyläen

Die Propyläen waren das monumentale Tor zur Akropolis. Sie wurden im Rahmen des Versuchs von Perikles errichtet, die Akropolis nach den Perserkriegen wieder aufzubauen.

Akropolis Tempel der Athena Nike

Niketempel

Dieser Tempel ist auch als Tempel der Athena Nike bekannt und der Siegesgöttin Nike gewidmet. Früher beteten die Bürger diesen Tempel an, um in Schlachten erfolgreich zu sein.

Erechtheion Akropolis

Erechtheion

Das Erechtheion ist ein Tempel, der Athene und Poseidon gewidmet ist. Seine asymmetrische Struktur hebt ihn von anderen griechischen Tempeln ab.

Akropolis Pandroseion

Pandroseion

Das Pandroseion ist Pandrous gewidmet, einer der Töchter von Cecrops I., dem ersten König von Attika. Es befindet sich neben dem Erechtheion und dem alten Tempel der Athene.

Alter Tempel der Athene Akropolis

Alter Tempel der Athene

Dieser Tempel ist Athene gewidmet, der Tochter des Zeus und der Schutzgottheit von Athen. Die Griechen bezeichnen diesen Tempel als „Archaios Naos“.

Parthenon Akropolis

Parthenon 

Der Parthenon ist einer der wichtigsten Tempel auf der Akropolis und gilt als eines der bedeutendsten erhaltenen Bauwerke des klassischen Griechenlands.

Akropolis Dionysostheater

Dionysostheater

Dieses antike griechische Theater gilt als die Wiege des griechischen Dramas. Gegründet im späten 6. Jahrhundert, begann der Niedergang des Theaters in der byzantinischen Ära. Seitdem wurde es mehrmals umgebaut.

Akropolis Odeon des Herodes Atticus

Odeon des Herodes Atticus

Das von Herodes Atticus zum Gedenken an seine Frau Aspasia Regilla errichtete Gebäude ist ein Theater. Es wird immer noch für Musikkonzerte und Aufführungen genutzt.

Tipps und Regeln

  • Da Sie viel zu Fuß unterwegs sein werden, empfehlen wir, bequeme und legere Kleidung anzuziehen.
  • Es sollten feste Schuhe getragen werden, um ein Ausrutschen auf unebenem Gelände und rutschigem Boden zu vermeiden.
  • Auch Sonnenschutzmittel und Jacken oder Hüte sollten dabei sein, da es auf der Akropolis keine Schattenplätze gibt.
  • Das Fotografieren ist auf der Akropolis erlaubt. Allerdings dürfen keine Drohnen über archäologischen Stätten eingesetzt werden.

Häufig gestellte Fragen: Akropolis Eintritt

Ist die Akropolis in Athen derzeit für Besucher geöffnet?

Ja, die Stätte ist jetzt für Besucher geöffnet. Akropolis-Tickets können online gebucht werden.

Wie lauten die Akropolis Öffnungszeiten?

Die Akropolis ist täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Zu welcher Zeit sollte man die Akropolis besuchen?

Die beste Zeit für einen Besuch der Akropolis in Athen ist in den frühen Morgenstunden oder am späten Abend, da der Besucherandrang zu dieser Zeit am geringsten ist. Zwischen 11:00 und 13:00 Uhr sowie in den Sommermonaten wird es hier am vollsten. Daher sind die Monate von Oktober bis April am besten für einen Besuch geeignet.

Wie gelangt man zur Akropolis in Athen?

Sie können mit dem Auto, Taxi oder der Metro zur Akropolis fahren. Am besten nehmen Sie die Metro und fahren bis zur Station Acropoli. Von hier aus ist die Akropolis in 10 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Wo ist der Eingang zur Akropolis Athen?

Die Akropolis hat zwei Haupteingänge: einen im Westen und einen an der Südostseite. Der Westeingang ist immer gut besucht. Am Südosteingang ist es dagegen oft relativ leer.

Ist die Akropolis in Athen rollstuhlgerecht?

Ja, die Akropolis ist größtenteils für Besucher mit eingeschränkter Mobilität zugänglich. Zudem gibt es rollstuhlgerechte Aufzüge.

Zu welcher Zeit sollte man die Akropolis besuchen, wenn man Menschenmassen vermeiden möchte?

Planen Sie Ihren Besuch für die Zeit von Mitte April bis Juni oder Mitte September bis Oktober, dann ist der Besucherandrang geringer. Es ist außerdem empfehlenswert, die Akropolis in den frühen Morgenstunden oder am späten Nachmittag zu besuchen.

Was sollte man auf der Akropolis in Athen tragen?

Es gibt zwar keine Kleiderordnung, aber Sie sollten sich für bequeme Kleidung entscheiden, da Sie viel zu Fuß unterwegs sein werden.

Wie lange dauert eine Akropolis-Tour?

Um die Akropolis vollständig zu erkunden, sollten Sie mindestens 2 bis 3 Stunden einplanen.

Wie viel kostet der Besuch der Akropolis in Athen?

Die Preise für Akropolis-Tickets beginnen bei 12 Euro. Sie können Ihre Akropolis-Tickets hier kaufen.

Akropolis-Tickets und Touren buchen

Akropolis Athen-Tickets ohne Anstehen + Zugang zum Parthenon

Flexible Eintrittszeiten
Schnelleinlass
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Audioguide (optional)
Mehr anzeigen +

Schnelleinlass-Tickets: Akropolis, Olympieion, Agora

Dauer: 3 Std. und 10 Min.
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Mehr anzeigen +
36,50 €

Akropolis: Tour mit Schnelleinlass

Dauer: 2 Stunden
Geführte Tour
Digitale Tickets
Sofortbestätigung
Kostenlose Stornierung
Mehr anzeigen +

Geführte Akroplis-Tour mit frühem Eintritt

Dauer: 3,5 Stunden
Schnelleinlass
Digitale Tickets
Geführte Tour
Audioguide
Kostenlose Stornierung
Mehr anzeigen +
31,50 €